Warning: Declaration of YOOtheme\Theme\Wordpress\MenuWalker::walk($elements, $max_depth) should be compatible with Walker::walk($elements, $max_depth, ...$args) in /www/htdocs/w014ba1d/httpdocs/hairfahrung.de/wp-content/themes/yootheme/vendor/yootheme/theme-wordpress/src/MenuWalker.php on line 8

Vorbereitung und Nachsorge einer Haarpigmentierung

Die richtige Vorbereitung und Nachsorge einer Haarpigmentierung

Die Haarpigmentierung ist eine minimalinvasive Behandlung. Eine intensive Vorbereitung und Nachsorge ist demnach nicht nötig. Dennoch sind einige Maßnahmen zur Vorbereitung und Pflege nach der Haarpigmentierung zu beachten. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Aspekte für eine ideale Vorbereitung und Pflege der Haarpigmentierung zusammengefasst. Beachten Sie zusätzlich immer die individuellen Empfehlungen Ihrer Fachpraxis.

Vorbereitung Haarpigmentierung

Eine gute Vorbereitung der anstehenden Haarpigmentierung erleichtert die Behandlung und verbessert das Ergebnis der Haarverdichtung. Bei einem Beratungsgespräch werden Sie ausführlich und individuell über diese Thematik informiert. Folgende Maßnahmen sollten vor jeder Haarpigmentierung beachtet werden. 

Patchtest

Haben Sie sich für eine Haarpigmentierung entschieden wird zunächst ein sogenannter Patchtest durchgeführt. Der Patchtest umfasst etwa 50-100 Pigmentpunkte, die Ihnen ein realistisches Gefühl vermitteln sollen, wie Ihr Leben mit Pigmentierung sein könnte. Dieser Farbtest wird an einer unauffälligen Stelle direkt auf der Kopfhaut durchgeführt. Ein Patchtest ist ideal um die tatsächliche Behandlung vorzubereiten.

Gründe die vorübergehend gegen eine Pigmentierung sprechen

Es gibt Gründe, die eine Haarpigmentierung vorübergehend unmöglich machen. Daher sollten Sie die folgenden Faktoren (sog. Kontraindikationen) vor dem Behandlungstermin im Auge behalten.

  • Immunschwäche
  • Strahlentherapie
  • Lokale Infektionen
  • Hautkrankheiten im Anwendungsbereich (lokale Dermatitis, Blutergüsse, Sonnenbrand, Hautgeschwülste)
  • Infektionen durch Bakterien, Viren oder Pilze

Falls eine dieser Kontraindikationen vor der Behandlung Auftritt sollten Sie dies schnellstmöglich bei Ihrem Arzt melden. Leiden Sie häufiger an einem dieser Faktoren sollte es im Beratungsgespräch besprochen werden. Häufig sind in diesen Fällen vorbeugende Maßnahmen  sinnvoll.

Dos und Don‘ts vor der Behandlung

Sobald der Behandlungstermin näher rückt, sollten Sie sich auf die Haarpigmentierung vorbereiten. Damit Sie nichts vergessen, haben wir eine Checkliste zusammengestellt.

  • Sonnen und UV-Strahlung meiden
  • Der Kopf muss NICHT rasiert werden
  • Haare vor der Behandlung gründlich waschen
  • Verzichten auf Genussmittel mit stimulierenden Inhaltsstoffen (Kaffee, Energiedrinks etc.)
  • Keine Einnahme von Gefäß erweiternden Mitteln (Alkohol, Aspirin etc.)

Optional: Vorbeugenden Maßnahmen gegen Kontraindikationen

Nachsorge Haarpigmentierung

Nach der Haarpigmentierung muss die behandelte Hautpartie gut gepflegt werden. Eine unsachgemäße Behandlung der kleinen Wunden kann zu Infektionen und Hautirritationen führen. Wir haben das wichtigste für Sie auf einen Blick zusammengefasst. Wichtig! Folgen Sie immer den individuellen Anweisungen Ihres behandelnden Arztes.

Die ersten Tage nach der Behandlung

Die ersten Tage nach der Haarpigmentierung sind ausschlaggebend dafür, wie gut das Endergebnis aussieht. Eine gute Nachsorge verkürzt die Heilungsdauer und verhindert mögliche Infektionen der kleinen Wunden. Schlechte oder falsche Nachsorge kann das Ergebnis der Haarpigmentierung negativ beeinflussen. Folgende Punkte sollten Sie in der ersten Woche nach der Haarpigmentierung vermeiden:

  • Behandelte Hautpartie nicht der Sonne aussetzen
  • Kopfhaut bestmöglich vor Schmutz schützen
  • Schweißbildung vermeiden
  • Schwimmen und Saunieren unterlassen
  • Haare dürfen nach der Behandlung 2 Tage nicht gewaschen werden

Um Infektionen zu vermeiden können Sie die behandelten Hautpartien mit einem befeuchteten Wattepad abtupfen. Das Auftragen einer Wundsalbe wie z.B. Bepanthen kann die Heilung beschleunigen.

Langzeitpflege der Haarpigmentierung

Auch nachdem die Haarpigmentierung abgeheilt ist sollte die Pflege nicht vergessen werden. Es ist ganz normal, dass die Farbe der Haarpigmentierung nach circa 5 Jahren langsam verblasst. Eine entsprechende Pflege und ein guter Schutz können diese Zeitspanne jedoch verlängern. Die perfekte Pflege besteht aus 2 Aspekten:

  1. Kopfhaut vor Sonne schützen!
  2. Kopfhaut regelmäßig pflegen (Feuchtigkeitscreme, Pflegendes Shampoo)

Wenn Sie alle Aspekte beachten wird Ihre Haarpigmentierung wunderbare Ergebnisse erzielen. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei der Pflege und eine schöne Zeit mit der neuen Haarpracht.