Haarpigmentierung

Ein Infoportal für alle Fragen rund um die Behandlung

Haarpigmentierung

Herzlich Willkommen bei Hairfahrung

Die Haarpigmentierung ist eine schmerzarme und minimalinvasive Behandlung zum Kaschieren von lichtem und weniger werdendem Haar. Die Behandlung eignet sich sowohl für Frauen, als auch für Männer und ist im Gegensatz zu einer Haartransplantation nicht mit einem operativen Eingriff verbunden. Zusätzlich unterscheiden sich die Kosten einer Haarpigmentierung maßgeblich von denen einer Haartransplantation. Auf dieser Seite möchten wir vollumfänglich zu dem Thema informieren.

Was ist eine Haarpigmentierung?

Der Begriff Haarpigmentierung sorgt immer wieder für Verwirrung, daher möchten wir eingangs erklären wie eine Behandlung abläuft und was man sich genau darunter vorstellen kann. Mit einer sehr feinen Nadel werden bei einer Haarpigmentierung einzelne Haarfollikel in die Kopfhaut gebracht, um das Haar voller wirken zu lassen. Es handelt sich dabei nicht, wie gelegentlich vermutet, um eine Veränderung der Haarfarbe. Am ehesten ließe sich die Behandlung mit dem Besuch eines Tattoo-Studios vergleichen. Erfahrene Pigmentierer wissen um die notwendigen Details für ein echtes Haarbild und verwenden auch völlig unterschiedliche Materialien. Darüber hinaus ist eine Haarpigmentierung bei weitem nicht so schmerzhaft, wie das Stechen einen Tattoos. Eine funktionale Alternative zur einer Haartransplantation, die dabei aber zu deutlich günstigeren Kosten durchgeführt werden kann.

Für wen kommt eine Haarpigmentierung in Frage?

Eine Haarpigmentierung empfiehlt sich grundsätzlich für Frauen und Männer die mit Haarausfall zu kämpfen haben. Dabei gilt: Je dunkler die Haarfarbe, desto eher eignet man sich für die Behandlung, die auch Microhaarpigmentierung genannt wird. Die Erfahrung zeigt, dass sich schwarzes Haar deshalb besser eignet als beispielsweise blondes. Grundsätzlich kann sich jeder, egal ob Kurz- oder Langhaarfrisur, behandeln lassen. Die Ergebnisse wirken überall auf ähnliche Weise, wobei bei einem rasierten Kopf der Vorher/Nachher Effekt deutlich sichtbarer ist. Im Regelfall setzt eine Haarpigmentierung die Volljährigkeit voraus.

Vorher/Nachher Situation bei einer Haarpigmentierung

Wie auf diesem Vorher/Nachher Bild zu sehen ist, kann man gerade bei sehr kurzem Haarschnitt einen maßgeblichen Unterschied nach der Haarpigmentierung erkennen. Die Pigmente werden so gesetzt, dass ein finales Ergebnis der natürlichen Haarlinie entspricht. Dadurch wirkt das Haar deutlich voller.

Fünf Gründe für eine Haarpigmentierung

  • Eine Haarpigmentierung ist deutlich günstiger als eine Haartransplantation
  • Die Haarpigmentierung kaschiert ideal undichte Areale auf dem Kopf (Tonsur)
  • Es gibt bei einer Haarpigmentierung nahezu keine Risiken oder Nebenwirkungen
  • Eine Haarpigmentierung lässt sich schnell durchführen
  • Die Wirkung einer Haarpigmentierung hält bis zu fünf Jahren an
  • Behandlungsdauer

    30 Minuten bis 4 Stunden
  • Regenerationszeit

    Sehr schnell
  • Schmerzen

    Schmerzarm

Geheimratsecken

Geheimratsecken

Tiefe Geheimratsecken

Lichter Frontbereich

Tonsur

Große Glatze

  • Geheimratsecken

  • Geheimratsecken

  • Tiefe Geheimratsecken

  • Lichter Frontbereich

  • Tonsur

  • Große Glatze

Ablauf einer Haarpigmentierung

Ausgang einer Haarpigmentierung sollte immer ein Beratungsgespräch sein, hier können erfahrene Berater feststellen, ob die Behandlung die von Ihnen gewünschten Ergebnisse liefern wird. Dazu können die exakten Kosten nur in einer Beratung für Sie ermittelt werden, immerhin ist die Ausgangssituation auf dem Kopf des Patienten dafür entscheidend. Nehmen Sie sich also die Zeit und lassen Sie sich in Ruhe über Machbarkeit und Kosten der Haarpigmentierung aufklären. Die Erfahrung zeigt auch bei Microhaarpigmentierungen dass Sie sich in die Hände von Haarspezialisten begeben sollten. Details wie Wuchsrichtung oder Dicke der Haare sind sehr entscheidend. Für ein gutes Ergebnis sollte man also auf die Erfahrung von Profis vertrauen.

Nach der eingehenden Beratung wird meist in mehreren Sitzungen die eigentliche Haarpigmentierung durchgeführt. Im Schnitt sind drei Sitzungen nötig, um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Eine Sitzung dauert bei erfahrenen Pigmentierern zwischen einer und vier Stunden. Mit einer sehr feinen Nadel, die deutlich dünner ist als die eines Tätowierers und damit kaum Schmerzen verursacht, wird eine spezielle Pigmentfarbe in die Kopfhaut aufgetragen. Anders als Tattoo-Farbe hält diese nicht ewig auf der Haut, was bei sich ändernder Haarfarbe zu einem Problem für den Patienten werden könnte. Um ein natürliches Ergebnis zu erzielen wird bei der Haarpigmentierung sehr auf das Setzen der feinen Haarpigmente geachtet. Der Abstand zwischen den neuen „Haaren“ ist dabei genauso entscheidend wie die Dicke. Die Haarpigmentierung verursacht direkt nach der Behandlung eine leichte Rötung, die allerdings nach ein bis zwei Tagen komplett nachlässt.


Kosten einer Haarpigmentierung

Wie eingangs bereits geschildert unterscheiden Sie Kosten einer Haarpigmentierung deutlich von denen einer Haartransplantation. Das liegt vordergründig daran, dass eine Pigmentierung mit deutlicher weniger Aufwand betrieben werden kann. Es braucht nur einen Behandler und nicht ein ganzes Team, wie es bei einer Haartransplantation der Fall wäre. Auch der Materialaufwand (Betäubung, Instrumente, etc.) fällt in dieser Form nicht an.

Der Preisrahmen einer Haarpigmentierung liegt zwischen 400€ und 3.000€ und die tatsächlichen Kosten hängen maßgeblich an der zu pigmentierenden Fläche. Es macht natürlich einen Unterschied ob nur eine kleine Tonsur behandelt werden muss, oder die Haarpigmentierung eine Vollglatze kaschieren soll. Um die finalen Kosten in Ihrem Fall zu ermitteln, sollten Sie zu von einer/m Fachfrau/-mann für Haarpigmentierung beraten lassen.